Swiss Digital Finance Conference 2020

Über die Konferenz
Technologische Innovationen und Möglichkeiten verändern den Finanzsektor, wie Mobile Commerce, Social Media oder Big Data eindrücklich belegen. Nicht-Banken wie Paypal und Technologiefirmen wie Facebook, Apple oder Google und Telekommunikationsunternehmen setzen alles daran mit disruptiven Technologien die klassischen Akteure zu verdrängen und neue Geschäftsfelder zu erschliessen.
Mit dieser digitalen Revolution gerät der Bankenplatz Schweiz immer mehr unter Zugzwang: Wo sind Änderungen nötig? Wo sind sie möglich? Wo erlaubt? Wie können Schweizer Finanzinstitute ihre Vorreiterrolle in einem immer globaleren Markt behaupten und ausbauen?
Die Swiss Digital Finance Conference 2020 dient als Netzwerk- und Austauschplattform, an der Akteure aus dem Schweizer Finanzsektor Fragen dieser Art diskutieren und beantworten.

Warum hingehen?
An der Swiss Digital Finance Conference trifft die klassische Finanzwelt auf ihre Herausforderer aus dem digitalen Zeitalter.
Akteure des Schweizer Finanzsektors tauschen sich aus und betreiben Networking.
Teilnehmende entdecken neue Lösungen und Ideen. Sie bekommen Denkanstösse, wie sie diese für ihr Geschäftsmodell anwenden können.
Die Konferenz verschafft dem Publikum einen Überblick über die neuesten Technologie-Trends und wie diese den Finanzsektor beeinflussen.
Teilnehmende lernen die digitalen Möglichkeiten und Werkzeuge der nächsten Generation besser kennen.

Um was geht es?

  • Digitale Transformation der Finanzdienstleister
  • Mobile Payment, neue Bezahlsysteme, Zahlungen mit Smartphones am Point of Sale und Person-to-Person-Zahlungen, Einführung von Payment Standards
  • Digitale Währungen
  • Roboadvisor
  • Fintech
  • Kulturelle und soziale Implikationen der digitalen Transformation
  • Neue Geschäftsmodelle finden, bestehende transformieren
  • E-Commerce
  • Regulatorische Aspekte