IG OdO: Organisation gestalten

Anfang 2019 erschien Band 5 der ibo Schriftenreihe in der sechsten deutlich überarbeiteten Ausgabe. Zusammen mit weiteren Bänden dieser Reihe stellt das Buch (früher „Grundlagen der Aufbauorganisation“) ein Standardwerk für organisatorische Bildung dar.

Bereits im Vorwort zur Neuauflage heisst es: „Jahrzehnte, ja vielleicht sogar Jahrhunderte haben Leitungssysteme die organisatorischen Strukturen dominiert. In vielen Unternehmen ist dies trotz gegenteiliger Behauptungen noch heute der Fall.“ Aber: „Dauerhafte, festgeschriebene Strukturen werden immer häufiger durch Rahmenregelungen ersetzt, innerhalb derer die betroffenen Mitarbeiter relativ grosse Freiräume haben, um mit neuen Anforderungen umzugehen.“

Das neue Kapitel „hierarchiearme Organisationsformen“ behandelt das Konzept der Agilen Organisation deshalb ausführlich – stellt es aber dem situativen Ansatz der Organisation getreu in einen breiteren Kontext. Denn es „wird auch immer betriebliche Bereiche geben, in denen die Aufgaben bis ins Einzelne vorgeschrieben sind, beispielsweise, weil rechtliche Vorschriften dies erzwingen (…)“.

Co-Autor Christian Konz wird für uns am 12. September diesen weiten Bogen spannen und über die Neuerungen sowie die bewährten ‘Klassiker’ dieses reichhaltigen Themas sprechen. Es sind sowohl Organisations-Experten als auch Organisations-Neulinge herzlich eingeladen! (Besonders spannend dürfte es für alle sein, die sich gerade mitten in einer organisatorischen Weiterbildung bzw. Neuorientierung befinden!).

Ich würde mich freuen, Sie begrüssen zu dürfen!