pom+Highlights 24

COVID-19: Rahmenschutzkonzept Veranstaltungen pom+

(Stand: August 2021)

 

Einleitung

Das vorliegende Schutzkonzept kommt bei allen Veranstaltungen von pom+ zum Tragen und gilt verbindlich für alle Teilnehmenden und Mitarbeitenden. pom+ stellt sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden. Dabei hält pom+ sich generell an die aktuellen Empfehlungen des BAG.

Für eine effiziente Unterbrechung der Übertragungskette ist im Rahmen der Eindämmungsmassnahmen ein lückenloses Contact Tracing notwendig. Als enger Kontakt gilt ein Kontakt zwischen Personen, bei dem der Mindestabstand gemäss den Vorgaben des BAG während 15 Minuten (einmalig oder kumulativ) nicht eingehalten wird, ohne dass Schutzmassnahmen, wie z.B. das Tragen von Hygienemasken oder das Anbringen einer zweckmässigen Abschrankung getroffen werden.

Das Konzept ist bis auf Widerruf gültig

 

Covid-Zertifikat

Das Covid-Zertifikat ist eine Möglichkeit, eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis zu dokumentieren.

Für den Einlass an unsere Veranstaltung benötigen Sie zwingend ein gültiges Covid-Zertifikat. Die nötigen Unterlagen werden am Einlass geprüft.

Das Covid-Zertifikat bestätigt eines der 3 «G»: genesen, vollständig geimpft, negativ getestet. Den offiziellen Nachweis bringen Sie bitte in gedruckter oder digitaler Version mit. Bitte beachten Sie, dass die jeweiligen Zertifikate nur in Kombination mit einem Ausweisdokument (Identitätskarte) gültig sind.

 

Wie lange ist das Covid-Zertifikat gültig?

Die Gültigkeitsdauer unterscheidet sich je nachdem, ob Ihr Covid-Zertifikat eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis dokumentiert. Aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse kann die Gültigkeitsdauer angepasst werden.

Für geimpfte Personen

  • 365 Tage ab Verabreichung der letzten Impfdosis

Für genesene Personen

  • Die Gültigkeit beginnt ab dem 11. Tag nach dem positiven Testresultat und dauert ab dem Testresultat 180 Tage

Für negativ getestete Personen

  • PCR-Test: 72 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme
  • Antigen-Schnelltest: 48 Stunden ab Zeitpunkt der Probeentnahme

 

Selbsttests und Antikörpertests werden nicht akzeptiert

Alle weiteren Informationen zum Covid-Zertifikat entnehmen Sie auf der offiziellen Webseite des BAG.

 

Händehygiene

 

Massnahmen
a) Bei allen Gebäudeeingängen zur Eventlocation sind die Empfehlungen des BAG für alle Besucher gut sichtbar angebracht.
b) Beim Saaleingang der Eventlocation stehen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung.
c) Die Gäste werden vor der Veranstaltung schriftlich dazu aufgefordert, sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife zu waschen, dies insbesondere vor der Ankunft sowie während der Pause und nach der Veranstaltung. 
d) Das Anfassen von Oberflächen und Objekten soll möglichst vermieden werden. Falls notwendig werden die Gäste vor Veranstaltungen schriftlich aufgefordert, mögliche Unterlagen wie Einladung, Programm, Stifte etc. selbst mitzubringen. Im Fall der Fälle werden abgegebene Material vorher desinfiziert.

 

Abstand und Masken

Der Mindestabstand gemäss den Vorgaben des BAG ist bei den Veranstaltungen von pom+ nicht möglich einzuhalten. Das Tragen von Hygienemasken ist freiwillig, sofern nicht anders vom BAG vorgegeben. Masken stehen beim Checkin zur Verfügung. Wir empfehlen das Tragen einer Maske während der ganzen Veranstaltung.

Im Technopark Zürich gilt eine generelle Maskenpflicht beim Betreten des Gebäudes. Wir bitten Sie, dies einzuhalten (auch bei Toilettenbesuchen, Raucherpausen etc.) 

 

Contact Tracing

Da der Mindestabstand gemäss den Vorgaben des BAG nicht eingehalten werden kann, ist die pom+ verpflichtet, ein Contact Tracing durchzuführen.

 

Massnahmen
a) Eine Anmeldung über die zur Verfügung gestellten digitalen Plattformen ist bis auf Weiteres für alle physischen Veranstaltungen obligatorisch. Kontaktdaten wie Name, Vorname, Firma, Telefonnummer und E-Mail sind zwingend auszufüllen. Ohne diese Angaben kann der Anmeldevorgang nicht abgeschlossen werden. Nach erfolgreicher Anmeldung wird ein automatisch generiertes Ticket per E-Mail an den Gast zugeschickt.
b) Das Eintrittsticket ist am Veranstaltungstag ausgedruckt oder auf dem Smartphone mitzubringen. Ohne Ticket kann der Eintritt nicht gewährleistet werden. Das Ticket ist persönlich und nicht übertragbar.
c) Gäste, die kein Ticket vorweisen können, müssen ihre Kontaktdaten vor Ort (gekennzeichnet mit «Registration») erfassen lassen.  
d) Die Empfangs-Mitarbeitenden der pom+ sind angehalten, jedes einzelne Ticket beim Eintritt/Verlassen der Eventlocation zu scannen (falls nötig mehrmals, aufgrund von Toilettenbesucht o.ä.). Daher ist das Ticket stets bei sich zu führen, auch wenn das Ticket bereits beim Eintreffen zu Beginn der Veranstaltung eingescannt wurde.
e) Sollte sich nach der Veranstaltung herausstellen, dass eine teilnehmende Person positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wird pom+ alle registrierten Gäste umgehend per E-Mail informieren.
f) Die Kontaktdaten werden auf Anfrage an die kantonale Behörde weitergegeben.
g) Die Kontaktangaben der Gäste werden von der pom+ vertraulich behandelt und laut der BAG-Vorgaben während 14 Tage aufbewahrt.

 

Besonders gefährdete Personen

Besonders gefährdete Personen halten sich selbstverantwortlich an die Schutzmassnahmen des BAG.

 

Kranke Personen

Kranke Personen sollen sich von der Veranstaltung fernhalten.

 

Information und Kommunikation

Alle Gäste sind über das Schutzkonzept rechtzeitig informiert worden.

 

Massnahmen
a) Das Schutzkonzept ist auf der jeweiligen Eventseite von pom+ aufgeschaltet.
b) Mit der Anmeldung bestätigen die Gäste, über das Schutzkonzept in Kenntnis gesetzt worden zu sein. Die Anmeldung gilt als Zustimmungserklärung.