pom+Highlights 22

pom+Highlights 22
 

Reduce to the max
Unsere Sehnsucht nach Einfachheit

 

19. September 2019


14.00 - 17.15 Uhr
Auditorium, Technopark Zürich

 

Ob vor dem Regal im Supermarkt, bei der Festlegung der nächsten Feriendestination oder der Auswahl des zu uns passenden Jobs: Unsere Welt wird immer mehr eine Welt der Superlativen mit mehr Chancen und Auswahl. Als Resultat sind wir aber nicht unbedingt glücklicher, sondern haben eher das Gefühl, in der Komplexität unseres Alltags zu ertrinken – beruflich und privat. Im Umgang mit der schieren Flut an Optionen fühlen wir uns oft verloren und vollkommen überfordert. Die unendliche Auswahl an Handlungsmöglichkeiten lässt die Komplexität der alltäglichen Entscheidungen explodieren. Dabei sind Komplexität und Einfachheit eigentlich kein Widerspruch, im Gegenteil: je komplexer ein System ist, desto einfacher muss die Lösung sein, wenn wir es auf wirksame Weise beeinflussen wollen. So geht die «Theory of Constraints oder Engpasstheorie» davon aus, dass komplexen Systemen immer eine innere Einfachheit, die auf wenigen überschaubaren Gesetzmässigkeiten basieren, zugrunde liegt. „Einfach“ bedeutet aber nicht „leicht“ und erfordert harte Arbeit. Denn diese Gesetzmässigkeiten sind nicht offensichtlich und müssen erkundet werden. Doch aussichtslos ist das scheinbare Dilemma bei Weitem nicht. Verzichten, reduzieren und sich auf das Wesentliche fokussieren bieten Auswege. Oder um es mit dem französischen Schriftstellers und Piloten Antoine de Saint-Exupéry zu formulieren: „Vollkommenheit entsteht nicht dann, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern, wenn man nichts mehr wegnehmen kann.“

Am diesjährigen Highlights Event spüren wir der Sehnsucht nach der Einfachheit nach. Wie können wir uns einfach in einer komplexen Welt zurechtfinden? Wie kommen wir zu einfachen Lösungen, wenn wir immer mehr nicht wissen als wissen? Wie steuern wir unsere Aufmerksamkeit in einem Universum voller Optionen? Wo setzen wir Prioritäten? Und wie sehen Verzicht und Reduktion in unserer Überflussgesellschaft ganz konkret aus? Diesen und anderen Themen widmen sich unsere Referenten am Donnerstag, 19. September 2019 einsetzen im Technopark Zürich. Wir freuen uns auf Sie!