Der Energy Day 2018

Der Energy Day @ ETH ist eine eintägige Veranstaltung, welche bereits zum zweiten Mal stattfindet. Am Energy Day @ ETH diskutieren Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft mit Vertretern der Industrie und Politik, sowie der interessierten Öffentlichkeit die Herausforderungen und Chancen einer nachhaltigen Energiezukunft.
Am Vormittag werden Fokus-Dialoge zu den Themen Wasserkraft, Kernenergie, Stromspeicher und Stromnetze gehalten. Zu jedem Thema werden jeweils eine Wissenschaftlerin oder ein Wissenschaftler der ETH Zürich, ein Startup, und ein etabliertes Unternehmen ihr aktuelles Forschungsprojekt vorstellen und auf Ihre Rolle im zukünftigen Energiesystem eingehen, gefolgt von einer gemeinsamen Diskussion. Moderiert werden die Dialoge von jungen Forschenden. Die Resultate bzw. Erkenntnisse aus den Diskussionen werden von den Moderatorinnen und Moderatoren zusammengefasst und am Nachmittag jeweils vor dem entsprechenden Vortrag vorgestellt.
Am Nachmittag, während des Symposiums, werden Professorinnen und Professoren der ETH Zürich über die aktuellsten Herausforderungen und Lösungsansätze dieser Themen referieren. Dabei soll erst auf die Resultate bzw. Erkenntnisse aus dem Vormittag eingegangen werden und dann anhand von konkreten Forschungsprojekten aufgezeigt werden, welche Forschungstätigkeiten die ETH Zürich in diesen Bereichen verfolgt, und welchen Beitrag Sie somit der Wirtschaft, Politik und Gesellschaft leistet.
Mit einer anschliessenden Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Industrie und Politik wird auf den Sozioökonomischen Kontext eingegangen, welcher die Komplexität aber auch die Chancen einer zukünftigen nachhaltigen Energieversorgung aufzeigt.
Im Anschluss findet ein Apéro statt.