Bauen+Wohnen Aargau

Die 15. Bauen+Wohnen in Wettingen wird als erster grosser Anlass nach dem Tägi-Umbau von neuem begeistern. Der Eventsaal gehört wieder zum Hallenlayout und auf den Eisfeldern kommt neben den beiden Zelten ein mit Fotovoltaikmodulen überdachtes Freigelände hinzu.

Vom 2. bis 5. April präsentieren 250 regional wie weltweit aktive Unternehmen die Trends rund ums Eigenheim. Mit dabei sind Spezialisten für Fenster und Hausbau hin zu Innenarchitekten und Produktedesignern für Keramik und Glas, die ihre Ideen zum Leben erwecken. Im Sonderbereich «erneuerbar heizen» stellt EnergieSchweiz ihr neues Programm vor und die energieberatungAARGAU erteilt Hausbesitzern – auf online Voranmeldung – halbstündige Erstberatungen bei Umbaufragen.

Neue Ideen für innen und aussen 
Beim Speed Dating Garten erhalten die Besucher eine Planungsskizze für ihren zukünftigen Garten. Wer bei Feuer gerne entspannt, findet im Freigelände Inspiration. Selbst zum nachträglichen Einbau eines Liftes im Eigenheim wird fachlich beraten. Und für jeden ist ein passendes Referat dabei: Der Einfluss von Licht auf die Gesundheit, Küchen- und Badumbau durchdacht geplant, Bodenbeläge und ihre Kombinationen. Das Forum Architektur vom Freitag, 3. April ist mit fünf Fachreferaten gespickt und hat diesmal den Schwerpunkt solare Architektur und Mobilität.

Verlockendes Tägi 
«Nach 2 Jahren Umbauzeit können wir es kaum erwarten, mit der Messe für Bauen, Wohnen und Garten als Erste in die neuen Räumlichkeiten zu ziehen. Schauen Sie selbst, wie verlockend schön das Messegelände geworden ist!», freut sich Messeveranstalter Marco Biland, ZT Fachmessen.