6. Tagung zur Compliance im Finanzdienstleistungsbereich - Cross-Border Financial Services und Geldwäsche

Die Tagung richtet sich an jedermann, der sich mit Compliance befasst, insbesondere an Führungskräfte, Compliance-Verantwortliche in Finanz- und anderen Unternehmen, Vertreter von Behörden, juristische Berater sowie Mitarbeiter von Beratungs- und Prüfunternehmen.
 
Compliance-Abteilungen ausländischer und Schweizer Finanzdienstleister werden mit neuen Herausforderungen im Geldwäschereiberich konfrontiert. Geldwäscherei-Enforcement hat Hochkonjunktur. Die Tagung, die auf national und international ausgewiesene Referierende zählen darf, befasst sich insbesondere mit Reputationsrisiken, neuen Abwehrdispositiven und Verantwortlichkeitsfragen rund um das Thema der Geldwäscherei insbesondere im Cross-Border-Kontext.