IT-Beschaffungskonferenz 2017: „Zukunft der IT-Beschaffungen“

Die sechste Ausgabe der IT-Beschaffungskonferenz steht im Kontext dynamischer Veränderungen unter dem Motto "Zukunft der IT-Beschaffungen". Ein Schwerpunkt bildet die laufende Revision des Beschaffungsgesetzes, die zur Zeit in den nationalrätlichen Kommissionen behandelt wird. Weiter wird den Möglichkeiten nachgegangen, mit technologischen Entwicklungen wie Micro-Services und API-Schnittstelle geringere Anbieter-Abhängigkeit und Projektkomplexität zu erzielen. Auch über die Praxiserfahrungen bei der Beschaffung von agil entwickelten Lösungen und von Open Source Software wird an der Konferenz berichtet. Neben den acht vertiefenden Fachsessions (siehe unten) werden neu ausserdem zwei After-Hour Sessions zu Verhandlungskompetenz und IT-Management angeboten.